Myanmar: ├ťberschwemmungen bedrohen die Bev├Âlkerung

Bilder: Projekt Burma e.V. (2), Johanniter/MinzayarOo (1)

H├Ąuser und Infrastruktur zerst├Ârt - Bauern brauchen dringend Ausr├╝stung und Saatgut

Etwa 1,1 Millionen Menschen in Myanmar sind laut UN von den seit Mitte Juli 2015 anhaltenden schweren Regenf├Ąllen betroffen. 240.000 Menschen mussten ihre H├Ąuser verlassen, bisher wurden 103 Todesopfer gez├Ąhlt.

├ťberschwemmungen und Landrutsche haben nicht nur H├Ąuser, Stra├čen und Br├╝cken schwer besch├Ądigt, sondern auch landwirtschaftliche Nutzfl├Ąchen von ├╝ber einer Million Hektar ├╝berflutet oder zerst├Ârt.

Die Folge: Die Saat, die eigentlich im September gesetzt werden sollte, f├Ąllt aus; die Ernte verz├Âgert sich oder bleibt ganz aus. Die Ern├Ąhrungssicherung f├╝r die Menschen in Myanmar kann deshalb evtl. bald nicht mehr garantiert werden. Die Bauern brauchen dringend Saatgut und weitere Ausr├╝stung!

LandsAid bittet dringend um Spenden
f├╝r die Millionen Betroffenen in Myanmar:

LandsAid e.V.  
Sparkasse Landsberg-Die├čen
Konto 14001
BLZ 70052060
BIC: BYLADEM1LLD
IBAN: DE66700520600000014001

Unser Online-Spendenformular finden Sie hier.