Weiterer Hilfskorridor in die Ukraine etabliert

Zweiter Hilfskorridor in die Ukraine wird etabliert

Ein weiteres Projekt startet an der ukrainisch-rumänischen Grenze

Die Hilfe für die Ukraine geht unermüdlich weiter: Parallel zum Einsatz an der polnisch-ukrainischen Grenze haben wir Mitte März ein zweites Einsatzteam an die rumänisch-ukrainische Grenze entsendet. Hans Musswessels, vormals Vorsitzender und heute Beirat des Vorstandes von LandsAid e.V., hat dort gemeinsam mit unserer Einsatzkraft Dirk Growe im Bereich von Siret (Rumänien) Richtung Czernowitz (Ukraine) einen Hilfskorridor aufgebaut.

In Zusammenarbeit mit den verantwortlichen medizinischen und behördlichen Leitern der Region Czernowitz konnte unser Team eine effektive Versorgungsstruktur errichten: Ein erstes Zentrallager auf rumänischer Seite nimmt die Hilfsgüter aus Deutschland entgegen und lagert sie ein. Von einem weiteren Lager auf ukrainischer Seite aus werden sie schließlich – in Abstimmung mit den Krankenhäusern der umkämpften Gebiete – zielgerichtet und je nach Bedarf schnell und unkompliziert in die Krisenregionen verteilt.

Die medizinische Lage auf rumänischer Seite ist momentan stabil - zahlreiche Organisationen sind vor Ort, die sich um die Erstversorgung kümmern. Jedoch fehlt dringend benötigter Nachschub an medizinischem Material für die Ukraine selbst. Genau daran arbeiten wir: Es liegen uns konkrete Bedarfslisten für Medikamente und Verbandstoffe aus ukrainischen Krankenhäusern in der Nähe der Grenze vor. Vor allem fehlt es an Material zur Wundversorgung, Antibiotika und OP-Zubehör.

Transporter und Fahrer sind bereits organisiert. Mithilfe der beiden neu errichteten Lagerhäuser können die Lieferungen schnell und effektiv koordiniert sowie ausgefahren und verteilt werden. Die Nachfrage an medizinischen Hilfsgütern ist wie überall im Land sehr hoch. Ganz gezielt werden wir durch den Korridor über die Grenze zu Rumänien größere Transporte organisieren: von den Erstlagern um Siret gelangen die Hilfsgüter in das Lager in der Region Czernowitz und von dort weiter Richtung Osten.

ALTRUJA-PAGE-N2QY

Helfen Sie den Menschen aus der Ukraine!

Sofortige Hilfe ist dringend notwendig! Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie uns, Hilfslieferung zur Versorgung mit Nahrungsmitteln und medizinischen Artikeln zusammenzustellen und zu den Flüchtenden und in die Ukraine zu schicken.