Personal

Wir sind ein relativ kleiner Verein und haben verhältnismäßig wenig Personalkosten. Der Vorstand besteht aus einer Vorsitzenden und zwei weiteren Vorstandsmitgliedern. Sie arbeiten ehrenamtlich und erhalten keinerlei Bezüge. In der Geschäftsstelle sind acht Personen hauptberuflich angestellt, wobei eine Mitarbeiterin Vollzeit arbeitet und die restlichen KollegInnen in Teilzeit. Darüber hinaus arbeiten drei Mitarbeiter auf geringfügiger Basis. In der Geschäftsstelle hilft zudem eine weitere Person als ehrenamtliche Kraft aus.

Ungefähr 500 ehrenamtliche Einsatzkräfte übernehmen die Arbeit in den Katastrophen- und Entwicklungsprojekten des Vereins. Für sie übernimmt der Verein die Transport-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten.

Verwendung der Spendengelder

Die vom DZI ermittelten Verwaltungs- und Werbekosten an den Gesamtausgaben schwankten bei uns in den letzten Jahren zwischen 5 und 19 Prozent – je nach Aufwand und Projekten. Als kleiner Verein sind wir mit durchschnittlich 15 Prozent jedoch sehr sparsam in der Verwaltung und der Öffentlichkeitsarbeit. Auch die Personalkosten sind hier bereits eingerechnet. Der Vorstand arbeitet ohne jegliche Zuwendungen.

Einen umfassenden Tätigkeitsbericht veröffentlichen wir jährlich in Form eines Jahresberichtes. Der aktuelle Bericht ist hier zu finden: Jahresberichte

Ausgaben und Einnahmen

Unser Ausgaben und Einnahmen werden regelmäßig vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) überprüft. Sie bescheinigen uns regelmäßig eine ordnungsgemäße Verwendung der Spendengelder, weshalb wir zum Tragen des entsprechenden Siegels berechtigt sind.

Zu den Bedingungen für die Verleihung zählen:

  • die zweckgerichtete, sparsame und wirtschaftliche Verwendung der Spendenmittel
  • die eindeutige und transparente Rechnungslegung und Berichterstattung über die Geschäftstätigkeit
  • die sachgerechte Prüfung der Rechnungslegung
  • die sachgerechte Spendenwerbung, die über die Verwendung der Spendengelder informiert und die Würde der Betroffenen achtet

Transparenzinitiative

Welche Ziele verfolgen wir, mit welchen Mitteln arbeiten wir und was heißt eigentlich “wir”? Die Initiative Transparente Zivilgesellschaft sorgt für maximale Transparenz. Vereine, die sich zu der Offenlegung aller relevanter Informationen selbst verpflichten, dürfen das Logo der Initiative verwenden. Wir haben alle Informationen, die hierfür nötig sind, auf einer Seite zusammengetragen, damit Sie einen schnellen Überblick über unsere Organisation und unsere Arbeitsweise bekommen.

Alle Informationen

Gemeinnützigkeit

Mit dem letzten Freistellungsbescheid wurde uns wieder die Gemeinnützigkeit bestätigt.

VR 200031 beim Amtsgericht Augsburg – Registergericht.
Sitz: Kaufering, als mildtätig anerkannt und vom Finanzamt Kaufbeuren gemäß Freistellungsbescheid St.Nr. 125/109/70606 vom 21.11.2019 für die Jahre 2016 bis 2018 nach §5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer befreit.

Mittelherkunft und Mittelverwendung

Genaue Angaben zu Einnahmen und Ausgaben des Vereins finden Sie immer im aktuellen Jahresbericht. Für 2019 finden Sie alle Angaben ab Seite 24.

Zu den Jahresberichten

Unsere Aufgaben

Schnelle medizinische Hilfe

im Katastrophenfall durch ehrenamtliche medizinische Einsatzkräfte unter professioneller Führung.

Projektarbeit

LandsAid legt dabei großen Wert auf eine effektive Zusammenarbeit mit anderen NGOs und UN-Organisationen.

Ausbildung von Einsatzkräften

Wir sind für das Wohl unserer Einsatzkräfte als auch für effektive & reibungslose Verwendung von Spendengeldern verantwortlich.

Schön, dass Sie helfen wollen!

ALTRUJA-PAGE-VDX3

O-Töne zweier Spender

(Stephanie J., spendete 100€ für Haiti)
„Die Mitarbeiter von LandsAid e.V. konnte ich in Seminare für die Ausbildung für humanitäre Einsatzkräfte erleben und dadurch einen Einblick in die Projektarbeit gewinnen und das Herzblut, in das die Menschen hineinstecken. LandsAid ist eine Organisation, die wirklich lohnenswert ist und jedweder Unterstützung bedarf. Diese Menschen leisten eine großartige und ehrliche Arbeit, die auch sehr gut transparent gemacht wird! Auch in Newsletter werden die Menschenschicksale und die Arbeit des medizinischen Teams auf eine humane und liebevolle Art erzählt.“

(Iris M., spendete 50€ für Haiti)
Bei Seminaren für Einsatzkräfte habe ich Lands Aid als seriöse und vor allem sehr kompetente Organisation kennen gelernt. In Zusammenarbeit mit Apotheker ohne Grenzen, bei der ich Mitglied bin, wurden sehr erfolgreiche Projekte durchgeführt. Da ich Dr. Hettel beruflich kenne, habe ich volles Vertrauen in das Gelingen dieses Projekts. Hier kommt die Spende 1 : 1 an.

Unsere Partner