AKTION SPENDENBOX

Mit wenig Aufwand viel erreichen – dieser Gedanke steht hinter der Idee „Aktion Spendenbox“

Ich will helfen

Was Ihre Spende bewirkt

Immer noch befinden sich die Menschen im Jemen in einer katastrophalen, für uns fast nicht vorstellbaren Lage. Millionen Menschen kämpfen im Bürgerkrieg ums Überleben. Durch Binnenflucht, Zerstörung der Infrastruktur und Wegfall des Arbeitsmarktes ist es für die meisten Menschen nicht möglich, sich selbst zu verpflegen. Der Alltag dieser Menschen ist von akuten Sorgen um ihr Überleben geprägt. Sie haben kaum Zugang zu Nahrung oder Wasser, mehr als zehn Millionen Menschen leiden akut unter der Hungersnot. Eine Verbesserung der Ernährungssituation steht damit für uns an vorderster Stelle.

Seit mehr als drei Jahren versuchen wir durch verschiedene Projekte gemeinsam mit unserem Partner vor Ort, der Organisation Human Needs Development , das Leid der Menschen im Jemen zu verringern. Über ehrenamtliche Helfer hat unser Partner etwa Lebensmittelpakete an die Bedürftigsten in der Region verteilen lassen: in den Regierungsbezirken Hodaidah, Hajjah und Amanat Al-Asimah. Der Inhalt der Pakete hat die Menschen hier über jeweils einen Monat lang verpflegt und vor dem Verhungern gerettet. Über den gesamten Zeitraum hinweg haben wir 2.300 Familien – das bedeutet mehr als 14.000 Personen – mit Nahrung versorgt. Insgesamt 114.400 Kilo Mehl, mehr als 12.000 Kilo Zucker, fast 22.000 Kilo Reis und Hülsenfrüchte sowie über 9.000 Liter Speiseöl haben die Menschen von uns erhalten. Und sie sind so dankbar dafür.

Zugehörige Beiträge

Ihre Spende kommt an

Die UNO-Flüchtlingshilfe ist der nationale Partner des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). Bereits seit 1980 unterstützt sie dessen Hilfsprogramme für Flüchtlinge in aller Welt. In ihrer Spendenverwendung handelt sie stets seriös und effizient. Dies wird ihr mit dem Spendensiegel vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) bescheinigt.

Gerade konnte unser Partner erneut eine Verteilungsaktion abschließen. Was nicht bedeutet, dass wir mit unserer Hilfe aufhören möchten. Wir brauchen aber immer wieder zunächst die nötigen Mittel, um weitermachen zu können oder eine neue Aktion zu starten. Jede finanzielle Hilfe ist hier wichtig und willkommen. Denn ein Ende des Konfliktes und damit ein Ende der Krise ist nicht in Sicht. Die Corona-Pandemie verschärft die Situation nochmals. Umso wichtiger ist es, dass wir unsere Arbeit vor Ort auch weiterhin fortsetzen zu können. Dafür brauchen wir Ihre Hilfe!

Das Projekt wird gefördert von Aktion Deutschland Hilft (ADH). LandsAid ist seit 2012 Mitglied in dem Bündnis der Hilfsorganisationen.

Ihr Ansprechpartner

Kathrin Müller

  • +49 8191 4287 832

Spenden Sie jetzt

Bank
IBAN
BIC

Sparkasse Landsberg-Dießen
DE66 7005 2060 0000 0140
01BYLADEM1LLD

Oder:

Online spenden

Mit einer Fördermitgliedschaft unterstützen Sie uns nachhaltig und ermöglichen uns eine längerfristige und vernünftige Projektplanung.

Aus Kostengründen versenden wir Zuwendungsbestätigungen für Beträge über € 200,– automatisch am Anfang des Folgejahres (bitte geben Sie dafür unbedingt eine vollständige Adresse im Verwendungszweck an). Für Beträge unter € 200,– genügt beim Finanzamt die Vorlage des Kontoauszuges.

Falls Sie dennoch sofort eine Zuwendungsbestätigung wünschen, geben Sie uns bitte Bescheid, damit wir diese zuschicken können.

Schön, dass Sie helfen wollen!

ALTRUJA-PAGE-VDX3

O-Töne zweier Spender

(Stephanie J., spendete 100€ für Haiti)
„Die Mitarbeiter von LandsAid e.V. konnte ich in Seminare für die Ausbildung für humanitäre Einsatzkräfte erleben und dadurch einen Einblick in die Projektarbeit gewinnen und das Herzblut, in das die Menschen hineinstecken. LandsAid ist eine Organisation, die wirklich lohnenswert ist und jedweder Unterstützung bedarf. Diese Menschen leisten eine großartige und ehrliche Arbeit, die auch sehr gut transparent gemacht wird! Auch in Newsletter werden die Menschenschicksale und die Arbeit des medizinischen Teams auf eine humane und liebevolle Art erzählt.“

(Iris M., spendete 50€ für Haiti)
Bei Seminaren für Einsatzkräfte habe ich Lands Aid als seriöse und vor allem sehr kompetente Organisation kennen gelernt. In Zusammenarbeit mit Apotheker ohne Grenzen, bei der ich Mitglied bin, wurden sehr erfolgreiche Projekte durchgeführt. Da ich Dr. Hettel beruflich kenne, habe ich volles Vertrauen in das Gelingen dieses Projekts. Hier kommt die Spende 1 : 1 an.

Unsere Partner

2022-11-03T19:22:36+00:00
Nach oben