SNEAKERS FÜR DEN GUTEN ZWECK

Schülerinnen und Schüler des DZG Landsberg spenden 600,- für die Ukraine-Hilfe von LandsAid

P-Seminar Kunst des DZG Landsberg designt Sneakers für guten Zweck

„Kunst kann Gutes tun und viel bewegen.“ Das stellte die Projektgruppe „So wird ein Schuh draus“ des P-Seminars Kunst am Dominikus-Zimmermannunter erfolgreich unter Beweis. Im Laufe ihres eineinhalb-jährigen Seminars gestalteten die Schülerinnen und Schüler zahlreiche gebrauchte und neue Schuhe – zusammengetragen aus Sammlungen und Spenden – zu stylischen Sneakers um und versteigerten sie für einen guten Zweck: Stolze 600 Euro sind dabei zusammengekommen, die unseren Hilfsprojekten in der Ukraine zugutekommen.

Nach Besuchen im Schuhmuseum der Familie Pflanz sowie bei einer Landsberger Schuhmacherin, bei der die Teilnehmenden viel über Nachhaltigkeit und traditionell gefertigtes Schuhwerk lernten, sollten die Schülerinnen und Schüler schließlich selbst herausfinden, in welcher Form sie sich mit dem Thema Schuhdesign auseinandersetzen wollten. Customizing – also das individuelle Umgestalten – von Schuhen ist ein neuer Trend und sorgt dafür, dass diese ähnlich wie Kunstwerke teuer gehandelt werden und heiß begehrt bei Sammlern sind. „Diesen Trend wollten wir aufgreifen“, sagt Seminarleiter Michael Gerngroß. „Gebrauchte Schuhe sollten so verändert werden, dass ihnen ein zweites Leben eingehaucht und somit auch der Aspekt der Nachhaltigkeit berücksichtigt wird.“

„Abgesehen von gestalterischen Aspekten war schnell klar, dass die Schülerinnen und Schüler auch gerne etwas für die Menschen in der Ukraine tun wollten“, berichtet Gerngroß weiter. Kurz vor Seminarbeginn war dort der Krieg ausgebrochen – alle hatten damals fassungslos das Geschehen beobachtet. Um nun finanzielle Mittel für die Menschen in der Ukraine zu generieren, entschied sich die Kunstgruppe für die anschließende Veräußerung der entstandenen Werke .

So gipfelte der Abschluss des engagierten Projektes in einer fiebrigen Versteigerung, die allen Besuchern des diesjährigen Weihnachtsbasars des Dominikus-Zimmermann-Gymnasiums großen Spaß bereitete, neue modische Trends setzte und einen beachtlichen Erlös hervorbrachte. „Uns hat es großen Spaß gemacht, nicht nur tolle Schuhe gestaltet, sondern zusätzlich einen kleinen Beitrag für etwas Gutes geleistet zu haben,“ sagen die Schülerinnen und Schüler einhellig.

Auch wir freuen uns sehr darüber und möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich für das tolle Engagement bedanken.

Zugehörige Beiträge

Es ist immer wieder schön, wenn Menschen zusammenkommen und feiern – und dabei auch diejenigen im Blick behalten, denen es nicht so gut geht. Möchten Sie gerne eine Veranstaltung für unsere Projekte initiieren? Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie gerne dabei!

Ihr Ansprechpartner

Kathrin Müller

  • +49 8191 4287 832

Spenden Sie jetzt

Bank
IBAN
BIC

Sparkasse Landsberg-Dießen
DE66 7005 2060 0000 0140
01BYLADEM1LLD

Bank
IBAN
BIC

VR-Bank Landsberg-Ammersee
DE31 7009 1600 0005 7909 99
GENODEF1DSS

Mit einer Fördermitgliedschaft unterstützen Sie uns nachhaltig und ermöglichen uns eine längerfristige und vernünftige Projektplanung.

Aus Kostengründen versenden wir Zuwendungsbestätigungen für Beträge über € 200,– automatisch am Anfang des Folgejahres (bitte geben Sie dafür unbedingt eine vollständige Adresse im Verwendungszweck an). Für Beträge unter € 200,– genügt beim Finanzamt die Vorlage des Kontoauszuges.

Falls Sie dennoch sofort eine Zuwendungsbestätigung wünschen, geben Sie uns bitte Bescheid, damit wir diese zuschicken können.

Ihre Spende kommt an

Die UNO-Flüchtlingshilfe ist der nationale Partner des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). Bereits seit 1980 unterstützt sie dessen Hilfsprogramme für Flüchtlinge in aller Welt. In ihrer Spendenverwendung handelt sie stets seriös und effizient. Dies wird ihr mit dem Spendensiegel vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) bescheinigt.

Schön, dass Sie helfen wollen!

ALTRUJA-PAGE-VDX3

O-Töne zweier Spender

(Stephanie J., spendete 100€ für Haiti)
„Die Mitarbeiter von LandsAid e.V. konnte ich in Seminare für die Ausbildung für humanitäre Einsatzkräfte erleben und dadurch einen Einblick in die Projektarbeit gewinnen und das Herzblut, in das die Menschen hineinstecken. LandsAid ist eine Organisation, die wirklich lohnenswert ist und jedweder Unterstützung bedarf. Diese Menschen leisten eine großartige und ehrliche Arbeit, die auch sehr gut transparent gemacht wird! Auch in Newsletter werden die Menschenschicksale und die Arbeit des medizinischen Teams auf eine humane und liebevolle Art erzählt.“

(Iris M., spendete 50€ für Haiti)
Bei Seminaren für Einsatzkräfte habe ich Lands Aid als seriöse und vor allem sehr kompetente Organisation kennen gelernt. In Zusammenarbeit mit Apotheker ohne Grenzen, bei der ich Mitglied bin, wurden sehr erfolgreiche Projekte durchgeführt. Da ich Dr. Hettel beruflich kenne, habe ich volles Vertrauen in das Gelingen dieses Projekts. Hier kommt die Spende 1 : 1 an.

Unsere Partner

2022-12-21T12:45:47+00:00
Nach oben