ENDLICH WIEDER UNTERRICHT – UNSER PROJEKT IN INDONESIEN

Neue Schule, neue Klassenzimmer, neue Computer: Der Wiederaufbau der Al Khairat Secondary School nach dem schlimmen Erdbeben in Indonesien ist abgeschlossen

Ich will helfen

Rund 100 Kinder freuen sich über die neue Schule

Rund 100 Kinder im Alter zwischen 13 und 15 Jahren der Al Khairat Secondary School in der indonesischen Provinz Central Sulawesi freuen sich: Sie können endlich wieder in neu aufgebautem Schulgebäude und frisch eingerichteten Klassenzimmern den Unterricht besuchen. Gemeinsam mit unserer lokalen Partnerorganisation ACT Indonesia haben wir ihre Schule, die durch das verheerende Erdbeben im September 2018 stark zerstört, einsturzgefährdet und damit nicht mehr nutzbar war, wiederaufgebaut.

Als vorübergehenden Ersatz hat unser Partner zunächst Holzbauten errichtet, die jedoch nicht wetterbeständig waren und somit nicht permanent genutzt werden konnten. Erst durch robuste Bauten aus Ziegelstein kann ein effektiver Unterricht absolviert werden. Trotz der strengen Covid-19 Bestimmungen in Indonesien lief der Wiederaufbau problemlos – und zügig. Drei Monate lang hat das Baupersonal intensiv daran gearbeitet und konnte das Gebäude sogar schneller als geplant fertigstellen.

Unser Partner wollte sicherstellen, dass es nicht zu Verzögerungen durch eventuelle Änderungen der Covid-Restriktionen kommt. Auch die Inneneinrichtung – etwa Tische, Stühle oder Whitebords – ist bereits angeschafft und schon in der Schule aufgebaut.

Dadurch, dass unsere vor gut einem Jahr geplante Projektreise wegen Corona ausfallen musste, konnten wir Kosten einsparen. Die Gelder haben wir stattdessen für den Kauf von Computern verwendet – ein zusätzlicher Gewinn für Schüler und Lehrer. Die Schulkinder wurden zudem mit einem Schulset, bestehend aus Rucksack und Schreibutensilien, ausgestattet.
Durch die Errichtung von zwei neuen Klassenzimmern können die Schulkinder von einer professionellen Lernatmosphäre profitieren.

Zugehörige Beiträge

Ihre Spende kommt an

Die UNO-Flüchtlingshilfe ist der nationale Partner des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). Bereits seit 1980 unterstützt sie dessen Hilfsprogramme für Flüchtlinge in aller Welt. In ihrer Spendenverwendung handelt sie stets seriös und effizient. Dies wird ihr mit dem Spendensiegel vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) bescheinigt.

Eine Serie von Erdbeben erschütterte die indonesische Insel Sulawesi im September 2018. Sie führten zu Schäden in katastrophalem Ausmaß. Tausende Menschen wurden von den durch das Beben verursachten Tsunamiwellen überrascht und getötet. Das Erdbeben zerstörte ganze Viertel in Palu-City und der Umgebung und begrub tausende Menschen unter den Trümmern einstürzender Gebäude. Mehr als 110.000 Häuser wurden zerstört, beschädigt oder gingen verloren. Allein in Siggi wurden zudem fast 270 Schulgebäude zerstört.

Ihr Ansprechpartner

Kathrin Müller

  • +49 8191 4287 832

Spenden Sie jetzt

Bank
IBAN
BIC

Sparkasse Landsberg-Dießen
DE66 7005 2060 0000 0140
01BYLADEM1LLD

Oder:

Online spenden

Mit einer Fördermitgliedschaft unterstützen Sie uns nachhaltig und ermöglichen uns eine längerfristige und vernünftige Projektplanung.

Aus Kostengründen versenden wir Zuwendungsbestätigungen für Beträge über € 200,– automatisch am Anfang des Folgejahres (bitte geben Sie dafür unbedingt eine vollständige Adresse im Verwendungszweck an). Für Beträge unter € 200,– genügt beim Finanzamt die Vorlage des Kontoauszuges.

Falls Sie dennoch sofort eine Zuwendungsbestätigung wünschen, geben Sie uns bitte Bescheid, damit wir diese zuschicken können.

Schön, dass Sie helfen wollen!

ALTRUJA-PAGE-VDX3

O-Töne zweier Spender

(Stephanie J., spendete 100€ für Haiti)
„Die Mitarbeiter von LandsAid e.V. konnte ich in Seminare für die Ausbildung für humanitäre Einsatzkräfte erleben und dadurch einen Einblick in die Projektarbeit gewinnen und das Herzblut, in das die Menschen hineinstecken. LandsAid ist eine Organisation, die wirklich lohnenswert ist und jedweder Unterstützung bedarf. Diese Menschen leisten eine großartige und ehrliche Arbeit, die auch sehr gut transparent gemacht wird! Auch in Newsletter werden die Menschenschicksale und die Arbeit des medizinischen Teams auf eine humane und liebevolle Art erzählt.“

(Iris M., spendete 50€ für Haiti)
Bei Seminaren für Einsatzkräfte habe ich Lands Aid als seriöse und vor allem sehr kompetente Organisation kennen gelernt. In Zusammenarbeit mit Apotheker ohne Grenzen, bei der ich Mitglied bin, wurden sehr erfolgreiche Projekte durchgeführt. Da ich Dr. Hettel beruflich kenne, habe ich volles Vertrauen in das Gelingen dieses Projekts. Hier kommt die Spende 1 : 1 an.

Unsere Partner

2022-11-03T18:16:32+00:00
Nach oben