Freude und Hoffnung schenken

LandsAid unterstützt krebskranke Kinder in zwei Krankenhäusern in Lviv und Tschernihiw

Medizinische Ausstattung und psychosoziale Unterstützung

Mai 2024 – Mehr als zwei Jahre nach dem russischen Überfall auf die Ukraine hält der Krieg mit zunehmender Härte und Zerstörung an. Besonders für die Männer, Frauen und Kinder, die in den Frontregionen leben, wird die Lage immer schwerer. Im Rahmen unserer Ukraine-Hilfe haben wir ein Projekt im medizinischen Bereich gestartet, das wir gemeinsam mit unserer ukrainischen Partnerorganisation Évum umsetzen.

Es zielt darauf ab, die Bedingungen für die Behandlung krebskranker Kinder in zwei Krankenhäusern in Lviv und Tschernihiw zu verbessern.

Durch die andauernden Kämpfe im Land wird immer mehr an kritischer Infrastruktur zerstört – mit verheerenden Auswirkungen für die Versorgungssituation und öffentliche Sicherheit im Land. Viele Gesundheitseinrichtungen und Krankenhäuser im Süden und Osten des Landes sind zerstört oder beschädigt.

Kliniken in weniger schwer betroffenen Gebieten müssen zusätzliche Patientinnen und Patientinnen aufnehmen, die in ihrer Heimat nicht mehr behandelt werden können.

In den Krankenhäusern in Lviv und Tschernihiw ist in den letzten Monaten ein starker Zustrom krebskranker Kinder zu beobachten gewesen. Um ihnen eine stabile und qualitativ hochwertige Behandlung zu ermöglichen, wird dringend zusätzliche medizinische Ausstattung benötigt – etwa Überwachungsmonitore, Halterungen sowie Computer zur Überwachung der Lebensaktivität der kleinen Patientinnen und Patienten. Mithilfe des Évum-Teams werden wir diese Geräte lokal beschaffen und den beiden Krankenhäusern zur Verfügung stellen.

Zudem werden Maßnahmen zur psychosozialen Unterstützung der betroffenen Kinder sowie deren Eltern umgesetzt. Dadurch soll ihnen die Angst vor der Erkrankung genommen werden. Auch wird eine positive Umgebung geschaffen, was zu einem Behandlungserfolg beiträgt. Geplant sind etwa Feiern anlässlich von Geburtstagen, Feiertagen oder der Entlassung von Kindern, der Kauf von Büchern sowie der Zugang zu Online-Unterricht.

„Wir möchten zum einen dabei helfen, eine sichere und stabile Langzeitbehandlung für die krebskranken Kinder zu ermöglichen“, sagt Serhii Zosimenko vom Évum-Team. Zum anderen sei es wichtig, eine liebevolle und fürsorgliche Umgebung zu schaffen. Diese biete Kindern und Eltern ein Gefühl von „Zuhause“. Gemeinsam feiern, lesen und lernen mache Freude, erzeuge ein Stück Normalität, schenke Hoffnung und Perspektiven.

Aktuell werden 72 Kinder und ihre Eltern von den Hilfsmaßnahmen profitieren. Die medizinische Ausrüstung wird darüber hinaus auch künftigen Patientinnen und Patienten zugutekommen.

Möglich gemacht wird das Projekt durch die finanzielle Unterstützung des Vereins Aktionsgruppe Kinder in Not e. V.

Zugehörige Beiträge

Ihre Spende kommt an

Unser Ausgaben und Einnahmen werden regelmäßig vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) überprüft. Es bescheinigt uns seit 2009 regelmäßig eine ordnungsgemäße Verwendung der Spendengelder, weshalb wir zum Tragen des entsprechenden Siegels berechtigt sind.

Unterstützen auch Sie uns dabei, den Menschen in der Ukraine zu helfen. Helfen Sie uns dabei, den Kliniken in Lviv und Tschernihiw eine bessere medizinische Ausstattung zukommen zu lassen und den kranken Kindern durch psychosoziale Maßnahmen ein wenig Normalität zu geben. Helfen sie uns dabei, mit ihnen Feste zu feiern, so gut das möglich ist. Vielen Dank!

Millionen Menschen aus der Ukraine haben seit Beginn des Krieges ihr Zuhause verlassen. Die Infrastruktur ist vielerorts stark beschädigt. Die Strom-, Wasser- und Gasversorgung ist häufig beeinträchtigt und die Nahrungsmittelversorgung schwierig. Neben der Infrastruktur und Wohnhäusern werden immer wieder Getreidespeicher, Äcker oder aber Gesundheitseinrichtungen angegriffen und beschädigt.

In den letzten Monaten gab es einen starken Zustrom krebskranker Kinder in den Krankenhäusern in Lviv und Tschernihiw. Zwischen Anfang Februar und Ende März ist die Zahl der behandelten Kinder von 61 auf 72 angestiegen und es wird erwartet, dass es bis Ende dieses Jahres 100 Kinder sein werden. Diese zusätzlichen Patientinnen und Patienten kommen aus den östlichen und südlichen Regionen der Ukraine, in der durch die militärischen Auseinandersetzungen Krankenhäuser und/oder kritische Infrastruktur zerstört oder schwer beschädigt wurden.

 

 

Évum

Évum ist eine gemeinnützige, öffentlich registrierte Organisation in der Ukraine, die sich seit 2020 für krebskranke Kinder und Kinder mit seltenen Erkrankungen einsetzt. Das Évum-Team arbeitet in Tschernihiw und Lviv mit dem Ziel, eine sichere und stabile Langzeitbehandlung für krebskranke Kinder zu ermöglichen, eine kostenlose Behandlung, einschließlich Medikamenten, Verpflegung und Krankenhaustransfer für die Kinder zu bieten sowie eine fürsorgliche Umgebung zu schaffen.

Évum arbeitet dabei mit der onkologischen Abteilung des regionalen Kinderkrankenhauses in Tschernihiw sowie mit der Abteilung für Onkologie und Hämatologie des Krankenhauses in Lviv zusammen.

Schön, dass Sie helfen wollen!

ALTRUJA-PAGE-VDX3

Ihr Ansprechpartnerin

Sabine Sakals

  • +49 8191 4287 832

Spenden Sie jetzt

Bank
IBAN
BIC

Sparkasse Landsberg-Dießen
DE66 7005 2060 0000 014001
BYLADEM1LLD

Bank
IBAN
BIC

VR-Bank Landsberg-Ammersee
DE31 7009 1600 0005 7909 99
GENODEF1DSS

Mit einer Fördermitgliedschaft unterstützen Sie uns nachhaltig und ermöglichen uns eine längerfristige und vernünftige Projektplanung.

Aus Kostengründen versenden wir Zuwendungsbestätigungen für Beträge über € 200,– automatisch am Anfang des Folgejahres (bitte geben Sie dafür unbedingt eine vollständige Adresse im Verwendungszweck an). Für Beträge unter € 200,– genügt beim Finanzamt die Vorlage des Kontoauszuges.

Falls Sie dennoch sofort eine Zuwendungsbestätigung wünschen, geben Sie uns bitte Bescheid, damit wir diese zuschicken können.

Unsere Partner

2024-05-14T09:44:55+00:00
Nach oben