EINSATZ IM KATASTROPHENGEBIET – VERTEILUNG VON HILFSGÜTERN

Zusammenarbeit mit TMMOB: 40 Familien in Camp versorgt

Hilfsgüter für betroffene Familien

20. Februar 2023 – Noch Abend vor seiner Abreise hat unser Team eine große Ladung an Hygieneartikeln für 200 Frauen und Männer sowie Kleidung für Mädchen und Jungen, Grundnahrungsmittel und Trinkwasser für betroffene Familien organisiert und in Iskenderun in der Provinz Hatay abgeliefert. Die Aktion wurde zuvor mit dem Verband der türkischen Ingenieure und Architekten (TMMOB) abgesprochen, zu dem unser Team im Zuge der Assessmentreise Kontakte geknüpft hatte.

Die Organisation nutzt ein Verwaltungsgebäude in Iskenderun, das zu einem Lagerhaus umfunktioniert wurde. Beim Ausladen der Hilfsgüter wurde unser Team von vier ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern unterstützt. TMMOB arbeitet mit vielen NGOs und freiwilligen Helfern vor Ort zusammen, die den Bedarf in den zerstörten Stadtteilen erheben und entsprechende Maßnahmen organisieren. Die Hilfsgüter kommen in ein Camp mit Notunterkünften, das gerade erst für 40 Familien errichtet wurde.

Die Nachbeben von Montagabend mit Stärken von 6,4 und 5, die auch die Provinz Hatay betroffen und erneut einige Todesopfer gefordert haben, hat unser Team gespürt – zum Glück sind jedoch alle wohlauf.

Ihre Spende kommt an

Unser Ausgaben und Einnahmen werden regelmäßig vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) überprüft. Es bescheinigt uns seit 2009 regelmäßig eine ordnungsgemäße Verwendung der Spendengelder, weshalb wir zum Tragen des entsprechenden Siegels berechtigt sind.

Die Lage in der betroffenen Region ist katastrophal!
Es herrschen Temperaturen um den Gefrierpunkt. Zahlreiche Menschen, deren Häuser zerstört sind, müssen im Freien ausharren. In vielen Bereichen ist der Strom ausgefallen, Grundnahrungsmittel wie Brot werden knapp. In den betroffenen Gebieten wächst zudem die Gefahr von Krankheiten und Seuchen, da die Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben.
Noch immer sind viele der betroffenen Gebiete schwer zugänglich. Vor allem die Hilfe für Opfer im Nordwesten Syriens geht nur schleppend voran.
Die Menschen brauchen dringend Hilfe!

Schwere Erdbeben in der in der Nacht vom 5. auf den 6. Februar haben in der Türkei und in Syrien bis heute über 46.000 Menschenleben gefordert, weit mehr als 100.000 Menschen wurden verletzt (Stand 20.02.2023).  Allein in der  Türkei wurden über 105.000 Gebäude teilweise oder vollständig zerstört.  Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO sind insgesamt mindestens 24 Millionen Menschen in Syrien und der Türkei von den Erdbeben betroffen.

Der Erdstoß um 4:17 Uhr am frühen Morgen des 6. Februar mit einer Stärke von 7,8 auf der Richterskala war nur der Anfang. Schon zehn Minuten später folgten vier weitere heftige Stöße mit Stärken von 5,5 bis 6,7. Zahlreiche Gebäude, die bereits beim ersten Beben beschädigt worden waren, wurden dadurch zum Einsturz gebracht. Nach Angaben des Katastrophenschutzes sind allein in der Türkei rund 7.000 Gebäude eingestürzt. Auch in den folgenden Stunden kam es zu Dutzenden von Nachbeben – und am Nachmittag nochmals zu ein einem schweren Erdstoß der Stärke 7,5. Mehr als 250 Nachbeben sind bereits registriert worden.

Ihre Ansprechpartnerin

Sabine Sakals

  • +49 8191 4287 832

Spenden Sie jetzt

Bank
IBAN
BIC

Sparkasse Landsberg-Dießen
DE66 7005 2060 0000 014001
BYLADEM1LLD

Bank
IBAN
BIC

VR-Bank Landsberg-Ammersee
DE31 7009 1600 0005 7909 99
GENODEF1DSS

Mit einer Fördermitgliedschaft unterstützen Sie uns nachhaltig und ermöglichen uns eine längerfristige und vernünftige Projektplanung.

Aus Kostengründen versenden wir Zuwendungsbestätigungen für Beträge über € 200,– automatisch am Anfang des Folgejahres (bitte geben Sie dafür unbedingt eine vollständige Adresse im Verwendungszweck an). Für Beträge unter € 200,– genügt beim Finanzamt die Vorlage des Kontoauszuges.

Falls Sie dennoch sofort eine Zuwendungsbestätigung wünschen, geben Sie uns bitte Bescheid, damit wir diese zuschicken können.

Zugehörige Beiträge

Schön, dass Sie helfen wollen!

ALTRUJA-PAGE-VDX3

Ihr Ansprechpartnerin

Sabine Sakals

  • +49 8191 4287 832

Spenden Sie jetzt

Bank
IBAN
BIC

Sparkasse Landsberg-Dießen
DE66 7005 2060 0000 014001
BYLADEM1LLD

Bank
IBAN
BIC

VR-Bank Landsberg-Ammersee
DE31 7009 1600 0005 7909 99
GENODEF1DSS

Mit einer Fördermitgliedschaft unterstützen Sie uns nachhaltig und ermöglichen uns eine längerfristige und vernünftige Projektplanung.

Aus Kostengründen versenden wir Zuwendungsbestätigungen für Beträge über € 200,– automatisch am Anfang des Folgejahres (bitte geben Sie dafür unbedingt eine vollständige Adresse im Verwendungszweck an). Für Beträge unter € 200,– genügt beim Finanzamt die Vorlage des Kontoauszuges.

Falls Sie dennoch sofort eine Zuwendungsbestätigung wünschen, geben Sie uns bitte Bescheid, damit wir diese zuschicken können.

Unsere Partner

2024-06-05T09:15:50+00:00
Nach oben