Vorsorge für die nächste Generation

Mit Schulungen in Kapstadt und Johannisburg wurden Pädagogen vorbereitet

Ich will helfen

Sachverhalt & Zweck Ihrer Spende

Südafrika wird immer wieder von den verschiedensten Krisen heimgesucht. Ob Naturkatastrophe oder politischer Konflikt, jede Tragödie hinterließ in den letzten Jahre ihre Spuren. Besonders die ärmlichen Townships vor Kapstadt oder Johannisburg waren betroffen. Die fehlende Infrastruktur und mangelhafte Gesundheitsversorgung erschwert eine zügige Nothilfe zusätzlich.

Gerade für das Wohlergehen der jüngsten Mitglieder der Gesellschaft ist eine zügige Betreuung aber unumgänglich, um die körperlichen und seelischen Folgen zu bewältigen. Deswegen sind geschulte, lokale Helfer ein wichtiger Bestandteil der umfassenden Katastrophenvorsorge.

Gemeinsam mit den Freunden der Erziehungskunst Rudolf Steiners, dem langjährigen Partner in Vorsorgefragen, hat LandsAid deswegen Seminare in Kapstadt und Johannisburg durchgeführt. Ziel war es vor allem Pädagogen und Sozialarbeiter zu erreichen, die regelmäßig mit Kindern in den Townships zu tun haben. Sie können so in einem Krisenfall viele junge Menschen schnell und professionell versorgen.

Zugehörige Beiträge

Ihre Spende kommt an

Die UNO-Flüchtlingshilfe ist der nationale Partner des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). Bereits seit 1980 unterstützt sie dessen Hilfsprogramme für Flüchtlinge in aller Welt. In ihrer Spendenverwendung handelt sie stets seriös und effizient. Dies wird ihr mit dem Spendensiegel vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) bescheinigt.

Das Konzept, das schon bei den Seminaren in Südamerika angewandt wurde, kam auch hier wieder zum Einsatz. Durch die guten Erfahrungen bestärkt, wurde auch wieder der Kontakt zu den Freunden der Erziehungskunst gesucht. So konnte deutlich umfassender gearbeitet werden.

LandsAid übernahm hierbei den medizinischen Teil der Vorsorge. Mit Workshops und praktischen Übungen wurden Grundkenntnisse der medizinischen Versorgung vermittelt. Besonderes Augenmerk lag hierbei auf der Arbeit unter erschwerten Bedingungen – beispielsweise ohne Zugang zu vielen Medikamenten.

Den Themenbereich der therapeutischen Versorgung nach einer Katastrophe übernahm der Projektpartner. Die Grundlagen der Notfallpädagogik wurden ebenfalls theoretisch und praktisch vermittelt.

„Wir müssen im Katastrophenfall schnell reagieren können, denn das erste Zeitfenster nach Katastrophen, in dem die Entwicklung von Traumata verhindert oder geschwächt werden kann, ist relativ kurz“Malte Landgraff, Koordinator Notfallpädagogik

Ihr Ansprechpartner

Kathrin Müller

  • +49 8191 4287 832

Spenden Sie jetzt

Bank
IBAN
BIC

Sparkasse Landsberg-Dießen
DE66 7005 2060 0000 0140
01BYLADEM1LLD

Oder:

Online spenden

Mit einer Fördermitgliedschaft unterstützen Sie uns nachhaltig und ermöglichen uns eine längerfristige und vernünftige Projektplanung.

Aus Kostengründen versenden wir Zuwendungsbestätigungen für Beträge über € 200,– automatisch am Anfang des Folgejahres (bitte geben Sie dafür unbedingt eine vollständige Adresse im Verwendungszweck an). Für Beträge unter € 200,– genügt beim Finanzamt die Vorlage des Kontoauszuges.

Falls Sie dennoch sofort eine Zuwendungsbestätigung wünschen, geben Sie uns bitte Bescheid, damit wir diese zuschicken können.

Schön, dass Sie helfen wollen!

ALTRUJA-PAGE-VDX3

O-Töne zweier Spender

(Stephanie J., spendete 100€ für Haiti)
„Die Mitarbeiter von LandsAid e.V. konnte ich in Seminare für die Ausbildung für humanitäre Einsatzkräfte erleben und dadurch einen Einblick in die Projektarbeit gewinnen und das Herzblut, in das die Menschen hineinstecken. LandsAid ist eine Organisation, die wirklich lohnenswert ist und jedweder Unterstützung bedarf. Diese Menschen leisten eine großartige und ehrliche Arbeit, die auch sehr gut transparent gemacht wird! Auch in Newsletter werden die Menschenschicksale und die Arbeit des medizinischen Teams auf eine humane und liebevolle Art erzählt.“

(Iris M., spendete 50€ für Haiti)
Bei Seminaren für Einsatzkräfte habe ich Lands Aid als seriöse und vor allem sehr kompetente Organisation kennen gelernt. In Zusammenarbeit mit Apotheker ohne Grenzen, bei der ich Mitglied bin, wurden sehr erfolgreiche Projekte durchgeführt. Da ich Dr. Hettel beruflich kenne, habe ich volles Vertrauen in das Gelingen dieses Projekts. Hier kommt die Spende 1 : 1 an.

Unsere Partner

2022-09-25T06:52:42+00:00
Nach oben