ÖFEN, BRENNHOLZ UND NAHRUNG FÜR DEN WINTER

LandsAid-Vorstandsvorsitzende Gaby Breuckmann und Seenotretter Claus-Peter Reisch leisten in den Flüchtlingslagern um Izmir „Winterhilfe“

Ich will helfen

10.000 Menschen werden mit Lebensmitteln und 300 Familien mit Öfen versorgt

Nachts ist es bereits kalt in Izmir. Sogar der erste Schnee ist in diesem Jahr schon gefallen. Für die 200.000 geflüchteten Menschen, die sich in inoffiziellen Lagern rund um die Millionenstadt niedergelassen haben, wird die Situation im Winter noch viel schwerer.
Mangelt es ihnen eh schon an Nahrung, Trinkwasser, schützender Kleidung und medizinischer Versorgung, kommt jetzt noch die Kälte hinzu. Um hier akut und schnell Hilfe zu leisten, ist Gaby Breuckmann, Vorsitzende der Hilfsorganisation LandsAid, erneut mit Seenotretter Claus-Peter Reisch in die Flüchtlingslager gereist, um gemeinsam mit der Organisation Drei Musketiere Reutlingen neben den schon bewährten Lebensmittel- und Hygienepakten nun Öfen und Brennholz zu verteilen. Schon jetzt konnte durch die Unterstützung der Musketiere in acht Camps bereits 105 Öfen inklusive Kaminrohre sowie 158 Lebensmittelpakete an die Menschen ausgegeben werden. LandsAid plant nun im Winter weitere 300 Öfen zu besorgen. Ein Ofen kostet hierbei 35 Euro. Das sind 35 Euro, die Leben retten können. Für 100 Öfen ist das Geld schon gesammelt. Für die restlichen 200 bittet LandsAid um Hilfe.

Auch die Lebensmittelversorgung geht weiter. Wir planen circa 10.000 Menschen mit Grundnahrungsmitteln zu versorgen. Ein solches Paket bestehe aus Öl, Mehl, Reis, Nudeln, Linsen und Zucker und versorge eine sechs-köpfige Familie für etwa zwei Wochen.

Zugehörige Beiträge

Ihre Spende kommt an

Die UNO-Flüchtlingshilfe ist der nationale Partner des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). Bereits seit 1980 unterstützt sie dessen Hilfsprogramme für Flüchtlinge in aller Welt. In ihrer Spendenverwendung handelt sie stets seriös und effizient. Dies wird ihr mit dem Spendensiegel vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) bescheinigt.

Seit über einem Jahr ist LandsAid in den Camps um Izmir unterwegs, um kontinuierlich Hilfe zu leisten. Überwiegend sind es syrische Flüchtlinge, zu 80 Prozent Frauen und Kinder, die sich in diesen selbsterrichteten Lagern niedergelassen haben. Die Zustände in den notdürftigen Zeltlagern sind erbärmlich – im Winter kann es sogar lebensgefährlich für die Menschen werden. Die Zelte sind oft nicht mehr wasser- oder winddicht und zum Teil schwer beschädigt. Wenn es regnet, waten die Menschen im Schlamm. Momentan herrschen nachts bereits Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Viele notdürftig mit Plastikplanen zusammengebaute Zelte haben keinerlei Wärmedämmung. Über vier Millionen Geflüchtete hat die Türkei aufgenommen. Allein 3,6 Millionen sind syrischer Herkunft, davon circa 80 Prozent Frauen und Kinder. Aber nur eine Minderheit lebt in staatlichen Flüchtlingslagern. Viele andere vegetieren unter erbärmlichen Umständen in notdürftigen Zeltlagern, die im Winter lebensgefährlich werden können. Die Flüchtlinge erhalten keinerlei staatliche Hilfen, haben weder Arbeit noch Geld. Es mangelt ihnen an Nahrung, sauberem Trinkwasser, schützender Kleidung und medizinischer Versorgung. Einige Familien sind bereits seit dem Beginn des Syrienkrieges vor mehr als zehn Jahren auf der Flucht.

Ihr Ansprechpartner

Kathrin Müller

  • +49 8191 4287 832

Spenden Sie jetzt

Bank
IBAN
BIC

Sparkasse Landsberg-Dießen
DE66 7005 2060 0000 0140
01BYLADEM1LLD

Oder:

Online spenden

Mit einer Fördermitgliedschaft unterstützen Sie uns nachhaltig und ermöglichen uns eine längerfristige und vernünftige Projektplanung.

Aus Kostengründen versenden wir Zuwendungsbestätigungen für Beträge über € 200,– automatisch am Anfang des Folgejahres (bitte geben Sie dafür unbedingt eine vollständige Adresse im Verwendungszweck an). Für Beträge unter € 200,– genügt beim Finanzamt die Vorlage des Kontoauszuges.

Falls Sie dennoch sofort eine Zuwendungsbestätigung wünschen, geben Sie uns bitte Bescheid, damit wir diese zuschicken können.

Schön, dass Sie helfen wollen!

ALTRUJA-PAGE-VDX3

O-Töne zweier Spender

(Stephanie J., spendete 100€ für Haiti)
„Die Mitarbeiter von LandsAid e.V. konnte ich in Seminare für die Ausbildung für humanitäre Einsatzkräfte erleben und dadurch einen Einblick in die Projektarbeit gewinnen und das Herzblut, in das die Menschen hineinstecken. LandsAid ist eine Organisation, die wirklich lohnenswert ist und jedweder Unterstützung bedarf. Diese Menschen leisten eine großartige und ehrliche Arbeit, die auch sehr gut transparent gemacht wird! Auch in Newsletter werden die Menschenschicksale und die Arbeit des medizinischen Teams auf eine humane und liebevolle Art erzählt.“

(Iris M., spendete 50€ für Haiti)
Bei Seminaren für Einsatzkräfte habe ich Lands Aid als seriöse und vor allem sehr kompetente Organisation kennen gelernt. In Zusammenarbeit mit Apotheker ohne Grenzen, bei der ich Mitglied bin, wurden sehr erfolgreiche Projekte durchgeführt. Da ich Dr. Hettel beruflich kenne, habe ich volles Vertrauen in das Gelingen dieses Projekts. Hier kommt die Spende 1 : 1 an.

Unsere Partner

2022-11-03T17:43:27+00:00
Nach oben