Neue Schulbücher machen das Lernen wieder leichter

LandsAid realisiert in der Türkei ein Bildungsprojekt für vom Erdbeben betroffene Schulkinder

Wieder lernen können

Oktober 2023:

Nach den verheerenden Erdbeben in der Türkei und in Syrien haben wir neben unseren Maßnahmen zur Ernährungssicherung ein weiteres Projekt durchgeführt. Es soll die schlimmen Folgen etwas lindern, von denen auch der gesamte Bildungsbereich in den Erdbebenregionen betroffen ist.

Im aktuellen Projekt unterstützen wir rund 500 Achtklässlerinnen und Achtklässler aus Hatay und Adana mit dringend benötigten Schulbüchern. Unsere Hilfe richtet sich vor allem an die Kinder und Jugendlichen, die ihre Schulbücher im Erdbeben nicht retten konnten oder sie – weil sie fliehen mussten – verloren haben. Ihre Eltern sind oft finanziell nicht in der Lage, neue Bücher zu erwerben.

Bei diesem Projekt arbeiten wir mit der Jugend- und Bildungsabteilung der Gemeinde Adana zusammen. Dessen Leiter Irfan Irmak hat das Lehrmaterial – Schul- und Übungsbücher der Fächer Türkisch, Mathematik, Physik, Geschichte, Religion und Ethik, sowie Schulbücher für Englisch und Vorbereitungstests für die High School – gemeinsam mit unserer Projektkoordinatorin Derya an die Jugendlichen verschiedener Schulen ausgeteilt. Die Schülerinnen und  Schüler werden zum Teil noch in provisorischen Klassenzimmern unterrichtet – etwa in Sporthallen oder Containerunterkünften.

Die Freude über die neuen Bücher war bei den Schülerinnen und Schülern groß. Das neue Schulmaterial macht ihnen das Lernen wieder leichter.

Das Projekt wird unterstützt durch Aktion Deutschland Hilft. LandsAid ist seit 2012 Mitglied in dem Bündnis von Hilfsorganisationen.

Ihre Spende kommt an

Unser Ausgaben und Einnahmen werden regelmäßig vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) überprüft. Es bescheinigt uns seit 2009 regelmäßig eine ordnungsgemäße Verwendung der Spendengelder, weshalb wir zum Tragen des entsprechenden Siegels berechtigt sind.

Unser Einsatz im Erdbebengebiet wird uns sicherlich noch sehr lange beschäftigen. Auch das aktuelle Projekt wird unterstützt durch Aktion Deutschland Hilft.

Aber auch Ihre Hilfe ist immens wichtig. Unterstützen auch Sie die immer noch unter den Folgen des verheerenden Erdbebens leidenden Menschen.

Am 6. Februar 2023 erschütterten zwei verheerende Erdbeben mit einer Stärke von 7,7 und 7,6 auf der Richterskala die Türkei. Den ersten Beben folgten über Tausende von Nachbeben. Die Auswirkungen waren in allen zehn Provinzen zu spüren, in denen der Ausnahmezustand ausgerufen wurde, wobei die Regionen Elazığ, mit Hatay, Kahramanmaras und Gaziantep, am stärksten betroffen waren. Zehntausende Menschen sind gestorben oder wurden schwer verletzt. Das betroffene Gebiet ist riesig.

Viele Gebäude, darunter auch Schulen, wurden durch die Erdbebenkatastrophe komplett zerstört oder aufgrund von Sicherheitsbedenken geschlossen. Millionen Menschen verloren ihr Obdach.

Tausende Menschen sind daraufhin nach Adana geflohen. Sie konnten nichts von ihrem Hab und Gut mitnehmen, oft noch nicht einmal die Schulbücher der Kinder. Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten können diese Familien aktuell nur die absoluten Grundbedürfnisse befriedigen.

Das Ministerium für Jugend und Bildung in Adana hat Räumlichkeiten, die ursprünglich als Indoor-Sporthalle fungiert haben, kurzerhand zu Klassenzimmern umfunktioniert. Auch wurde eine Containerschule für die vom Erdbeben betroffenen Kinder und Jugendlichen eröffnet. Diese werden dort an fünf Tagen pro Woche beschult. Gleiches geschah in Hatay: Auch hier haben die Behörden entsprechende Räumlichkeiten für den Unterricht der Kinder zur Verfügung gestellt.

 

Ihre Ansprechpartnerin

Sabine Sakals

  • +49 8191 4287 832

Spenden Sie jetzt

Bank
IBAN
BIC

Sparkasse Landsberg-Dießen
DE66 7005 2060 0000 014001
BYLADEM1LLD

Bank
IBAN
BIC

VR-Bank Landsberg-Ammersee
DE31 7009 1600 0005 7909 99
GENODEF1DSS

Mit einer Fördermitgliedschaft unterstützen Sie uns nachhaltig und ermöglichen uns eine längerfristige und vernünftige Projektplanung.

Aus Kostengründen versenden wir Zuwendungsbestätigungen für Beträge über € 200,– automatisch am Anfang des Folgejahres (bitte geben Sie dafür unbedingt eine vollständige Adresse im Verwendungszweck an). Für Beträge unter € 200,– genügt beim Finanzamt die Vorlage des Kontoauszuges.

Falls Sie dennoch sofort eine Zuwendungsbestätigung wünschen, geben Sie uns bitte Bescheid, damit wir diese zuschicken können.

Zugehörige Beiträge

Schön, dass Sie helfen wollen!

ALTRUJA-PAGE-VDX3

Ihr Ansprechpartnerin

Sabine Sakals

  • +49 8191 4287 832

Spenden Sie jetzt

Bank
IBAN
BIC

Sparkasse Landsberg-Dießen
DE66 7005 2060 0000 014001
BYLADEM1LLD

Bank
IBAN
BIC

VR-Bank Landsberg-Ammersee
DE31 7009 1600 0005 7909 99
GENODEF1DSS

Mit einer Fördermitgliedschaft unterstützen Sie uns nachhaltig und ermöglichen uns eine längerfristige und vernünftige Projektplanung.

Aus Kostengründen versenden wir Zuwendungsbestätigungen für Beträge über € 200,– automatisch am Anfang des Folgejahres (bitte geben Sie dafür unbedingt eine vollständige Adresse im Verwendungszweck an). Für Beträge unter € 200,– genügt beim Finanzamt die Vorlage des Kontoauszuges.

Falls Sie dennoch sofort eine Zuwendungsbestätigung wünschen, geben Sie uns bitte Bescheid, damit wir diese zuschicken können.

Unsere Partner

2024-06-05T09:07:17+00:00
Nach oben